Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 76

Wie viele Neuzugänge wird es im Winter geben und auf welchen Positionen?

 

Tolga Cigerci und Alexander Ring hießen die beiden Neuen, die Borussia im vergangenen Winter verpflichteten. Die Frage, wie viele Borussen-Fans den Nachkauf zweier Mittelfeldspieler antizipierten, beantwortet Frage 7 der Borussen-Umfrage 2011/12.

 

2 Neuzugänge (218 Stimmen, 42,17%)

1 Neuzugang (131 Stimmen, 25,34%)

0 Neuzugänge (81, Stimmen, 15,67%)

3 Neuzugänge (80 Stimmen, 15,47%)

4 Neuzugänge (4 Stimmen, 0,77%)

5 Neuzugänge (2 Stimmen, 0,39%)

mehr als 5 Neuzugänge (1 Stimme, 0,19%)

 

Das arithmetische Mittel beträgt 1,62 Neuzugänge.

Der Median beträgt 2 Neuzugänge.

 

Mittelfeld (308 Stimmen)

davon   Defensives Mittelfeld (148 Stimmen)

Offensives Mittelfeld (55 Stimmen)

 

Abwehr (145 Stimmen)

davon   Innenverteidiger (47 Stimmen)

Rechtsverteidiger (46 Stimmen)

Linksverteidiger (6 Stimmen)

 

Angriff (111 Stimmen)

 

Tor (4 Stimmen)

 

Top1: icemanuwe

Top2: drunkenbruno

Top3: Linksdraußen, Fläsch, Surprisio, Karl-Heinz, logo

 

Flop1: Tamagotchi

Flop2: Al-Alamein

Flop3: Odoakor

 

Bei der Frage nach der Anzahl der Neuzugänge im Winter 2011/12 hat Borussias Schwarmintelligenz mal wieder funktioniert. 42% der Umfrage-Teilnehmer setzten genau auf die goldene Zahl 2 an Neuzugängen. Auch, dass der größte Bedarf im Mittelfeld zu sehen ist, wurde korrekt vermutet. Ursprünglich waren beide Neuen für die 6er Position vorgesehen. Im Saisonverlauf verlagerte sich das Aufgabengebiet von Ring aber eher auf die rechte offensive Außenbahn.

 

Eine durchaus berechtigte Fragen stellte das LA-Fohlen, Wieso sollte man nachrüsten, wenn man auf Meisterschaftskurs ist?“ Zur Winterpause war der Kurs tatsächlich erkennbar, aber trotzdem wurde die Chance genutzt, zwei junge Spieler für die Zukunft auszuleihen. Icemanuwe wünschte sich genau dies, nämlich „2 Perspektivspieler für die darauffolgende Saison 2012/2013, da die Wintertransfers einfach besser einschlagen als Sommertransfers.

 

Durchaus nicht verkehrt lagen DieCobra und Borussenhai, dass „eine souveräne Hinrunde und wenig Verletzungspech ein Handeln nicht nötig“ machen würden. Während sie aber daraus schlossen, dass kein Neuzugang vonnöten sei, hatte drunkenbruno die Vorahnung, dass „aufgrund der hervorragenden Leistungen der Mannschaft schnell klar wird, dass die Mannschaft aufgrund der vielen Anfragen der Topklubs am Ende der Saison auseinander brechen wird. In weiser Voraussicht wird schon in der Winterpause nach gelegt.

 

Interessant in diesem Zusammenhang die Aussage von Nic, der sich „eine Winterpause ohne Transfers vorstellen“ konnte, „um im Sommer dann hoffentlich Geld für einen Kracher zu haben.

 

Eine Reihe richtiger Antworten gab es, die zwei Mittelfeldspieler kommen sahen. Die meisten setzten aber neben dem defensiven Mittelfeld auf das linke offensive Mittelfeld. Linksdraußen, Fläsch und Surprisio verdienen sich ihren Top3-Platz, weil sie zwei defensive Mittelfeldspieler erwarteten, während Karl-Heinz und logo einen Defensiven und einen Offensiven im Mittelfeld kommen sahen.

 

Zwar sah weasle kommen, dass ein 6er kommen würde, aber weder handelte es sich hier um „einen erfahrenen Neuzugang“ noch wurde dies nötig, weil „weder Roman Neustädter noch Havard Nordveit, schon recht nicht Thorben Marx zu überzeugen wissen.“

 

Düster das Bild, das Paatee beschreibt, dass mit 3 neuen Spielerndie Fehler im Sommer im Winter wieder mit Vorgriffen für die neue Saison behoben werden.“ Gar „4 Panikkäufe in allen Mannschaftsteilen“ forderte Odoakar ein. Das fröhliche Überbieten wird noch gefloppt durch Tamagotchi, Dieser hatte in den 1990er Jahren vermutlich auch prognostiziert, dass sich selbst Jahrzehnte später noch Menschen an die ebenso putzigen wie nervigen Elektrotierchen aus Japan erinnern würde. Ähnlich treffsicher war seine Forderung vor der letzten Saison nach 5 Neuen im Winter, da „wieder klar wird, dass man total falsch eingekauft hat und man wieder Spieler jenseits der 30 holen muß!

 

Richtig falsch lag auch Al-Alamein, der gleich mit 3 Prognosen derbe daneben lag: „Abwehr: Dante ist DER Schwachpunkt Mittelfeld: Die Possition der 6 kann keiner im Kader zur Zufriedenheit des Trainers ausfüllen. Dazu kommt noch einer fürs linke Mittelfeld, da Arango weg will.


Folge uns auf Twitter