Wer hätte nach dem Auftakt im Europapokal erwartet, dass Borussia halbwegs gut gestimmt zum Auswärtsspiel nach Istanbul aufbricht? Die beiden gewonnenen Spiele in der Bundesliga haben das Stimmungstief nach der Pleite gegen den Wolfsberger AC fürs Erste beendet. Platz fünf in der Bundesliga und die viel apostrophierte Auswärtsstärke sorgen für Optimismus im Team und im Umfeld vor dem Auftritt beim Erdogan-Club Istanbul Başakşehir. Alles, was man zum Gegner wissen muss und noch viel mehr hat SEITENWAHL schon vor Wochenfrist veröffentlicht. Nachzulesen ist das hier.

Borussia ist mit einigen Überraschungen im Kader in die Türkei geflogen. Erstmals in dieser Saison ist Mamadou Doucouré dabei. Der seit 2016 mehr oder weniger dauerverletzte Franzose steht voraussichtlich zum ersten Mal überhaupt im Kader für ein Pflichtspiel der ersten Mannschaft. Außerdem gehört U23-Spieler Conor Noß zum Aufgebot für das Spiel am Tag der Deutschen Einheit. Nicht mitgeflogen ist Laszlo Benes, der allerdings hofft, seine Muskelbeschwerden bis zum Heimspiel am Sonntag gegen Augsburg auskuriert zu haben. Trainer Marco Rose ließ vor der Euro-League-Partie durchblicken, dass er die Mannschaft im Vergleich zum Sieg in Hoffenheim nicht umkrempeln wird. Es gebe keinen Grund, viel zu wechseln. Der Trainer versucht auch die Sorge zu zerstreuen, sein Team könnte den Gegner – wie schon Wolfsberg – auf die leichte Schulter nehmen. Der 5:1-Sieg im Testspiel vor der Saison spiele keine Rolle mehr, beteuert Rose.

Voraussichtliche Aufstellungen

Istanbul: Mert – Junior Caicara, Srktel, Epureanu, Clichy – Mahmut – Visca, Irfan Can, Aleksic, Gulbrandsen – Crivelli

Borussia: Sommer – Lainer, Ginter ,Elvedi, Wendt – Kramer, Zakaria – Neuhaus, Embolo – Thuram, Plea

SEITENWAHL-Prognose

Christian Spoo: Borussia muss gewinnen. Mit dem Rückenwind der beiden gewonnenen Spiele gegen Düsseldorf und in Hoffenheim lässt sich dieser Druck bewältigen. Die Folge ist ein 3:1-Erfolg in Istanbul.

Thomas Häcki: Das 5:1 aus dem Testspiel sollte nicht mal ansatzweise in den Köpfen sein, ansonsten gibt es gegen den türkischen Vize ein böses Erwachen. Da die Borussia auf das Wolfsberg-Debakel aber gute Antworten gab, wird man die weiße Weste in Istanbul beibehalten. Unangenehm wird es dennoch. Borussia gewinnt ein umkämpftes Spiel mit 3:2

Claus-Dieter Meyer: Borussia bleibt zwar auswärts ungeschlagen in dieser Saison, kommt mit dem 1:1 in Istanbul auch nicht so richtig vom Fleck weg und steht damit in den Duellen mit dem AS Rom unter gehörigem Druck.

Michael Heinen: Borussia muss gewinnen, Borussia wird gewinnen. Mit 3:1.

Mike Lukanz: Borussia gewinnt überraschend unspektakulär und souverän mit 2:0 und schont somit die Kräfte für Augsburg.

  • 26. Januar 2020 @ballreiter Du näherst Dich deiner Topform!
  • 26. Januar 2020 So kritisch wie Sky heute #Toennies zu seinem #Rassismus befragt hat, war man zuletzt gegenüber Beckenbauer bei der #Sommermärchenaffäre.
  • 25. Januar 2020 @heinzkamke Marcel Halstenberg schon, Jochen Breyer nicht
  • 25. Januar 2020 @s_hermanns Mooie aanvaller, heel wat jammer!
  • 25. Januar 2020 @frankie1960 Ja, doch schon so ein bisschen. Und so wie das Spiel bis dahin lief, wird er es bestimmt von oben eingefädelt haben.
  • 25. Januar 2020 Es war das 1.Mal seit wirklich einiger Zeit, daß ich bei Chancen der Fohlenelf überlegt habe, ob der Lange den wohl…
  • 25. Januar 2020 @ullrich001 War auch gegen Mainz, aber damals war Heinz Müller im Tor.

Folge uns auf Twitter