Es ist vollbracht. Nach Abschluss der Playoffs zur Champions League stehen die Gruppentöpfe für die Auslosung am 1. Oktober 2020 in Athen fest (ab 17h auf uefa.com, DAZN oder Sky Sport News HD). Borussia Mönchengladbach wird dann in Lostopf 4 eingruppiert und somit auf drei starke Gegner mit einem höheren UEFA-Klubkoeffizienten treffen. Welche das sein können, zeigt die Auflistung weiter unten.

Die ersten Spiele der Gruppenphase werden am 20. und 21. Oktober 2020 um 18.55 Uhr sowie 21 Uhr stattfinden. Die Hinspiele der Gruppenphase werden an den beiden darauffolgenden Dienstagen und Mittwochen fortgesetzt. Nach einer dreiwöchigen Pause ab Anfang November starten dann ab dem 24. und 25. November 2020 erneut im Wochenrhythmus die jeweiligen Rückspiele der Gruppenphase, die am 9.12.2020 abgeschlossen werden. Dann entscheidet sich, ob Borussia als einer der beiden Gruppenersten ab Februar 2021 im Achtelfinale der Champions League weitermachen darf oder als Gruppendritter in die erste K-O-Runde der Europa League einzieht. Besonders optimistische Optimisten können sich den 29.05.2021 vormerken, an dem im Atatürk-Olympiastadion von Istanbul das Endspiel um die Champions-League-Krone stattfinden wird.


Lostopf 1 ist für die Meister der gemäß UEFA-Koeffizient besten europäischen Ligen sowie für die Sieger der Champions und Europa League 2019/20 vorbehalten. In den Töpfen 2 bis 4 entscheidet dann ausschließlich nur noch der UEFA-Klubkoeffizient über die Einteilung, der durch das Abschneiden in den europäischen Wettbewerben der letzten fünf Jahre bestimmt wird. Borussia konnte hier 26,000 Punkten sammeln und liegt damit nur besser als vier der 32 qualifizierten Teams.

Pro Gruppe darf nur jeweils ein Team aus einem Landesverband starten, was die Zahl der möglichen Gegner auf sieben je Lostopf reduziert. Borussia könnte also z. B. auf den FC Liverpool, FC Barcelona und Inter Mailand treffen. Alternativ wäre aber z. B. auch eine Gruppe mit FC Porto, Shakthar Donezk und Olympiakos Piräus möglich.


Lostopf 1

Real Madrid

Bayern München

Juventus Turin

Paris Saint-Germain

FC Sevilla

FC Liverpool

FC Porto

Zenit St. Petersburg

                                    

Lostopf 2

FC Barcelona

Atletico Madrid

Manchester City

Manchester United

BVB

Shakhtar Donezk

FC Chelsea

Ajax Amsterdam

 

Lostopf 3

Dynamo Kiew

RB Salzburg

RB Leipzig

Inter Mailand

Olympiakos Piräus

Lazio Rom

FK Krasnodar

Atalanta Bergamo

 

Lostopf 4

Lokomotive Moskau

Olympique Marseille

FC Brügge

Borussia Mönchengladbach

Basaksehir Istanbul

FC Midtjylland

Stade Rennes

Ferencvaros Budapest

 


Folge uns auf Twitter