Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 76

Welcher Neuzugang aus dem Sommer 2011 schlägt am besten ein?

 

Von Platz 16 durchgestartet bis auf Platz 4. Da sollte man annehmen, Borussia habe sich im vergangenen Sommer massiv verstärkt. Inklusive Rückkehrer Raul Bobadilla kamen 7 neue Spieler an den Niederrhein, von denen aber keiner nachhaltigen Eindruck hinterließ. Wie viele Borussen-Fans eine solch pessimistische Vorahnung hatten, zeigt sich bei Frage Nummer 3.


1. Mathew Leckie (176 Stimmen, 33,98%)

2. Oscar Wendt (114 Stimmen, 22,01%)

3. Lukas Rupp (85 Stimmen, 16,41%)

4. Raul Bobadilla (62 Stimmen, 11,97%)

5. Matthias Zimmermann (35 Stimmen, 6,76%)

6. Joshua King (29 Stimmen, 5,60%)

7. Yuki Otsu (9 Stimmen, 1,74%)

8. Neuzugang (4 Stimmen, 0,77%)

9. Keiner (2 Stimmen, 0,39%)

 

Je eine Stimme entfällt auf Michael Bradley sowie Semir Stilic.

 

Top1: Sarastro

Top2: Paatee

Top3: Amöbe

 

Flop1: IgorBelanow

Flop2: kleinfeldborusse

Flop3: Sonkagea

 

Frage 3 ist eine der wenigen in dieser Umfrage, bei denen die Skeptiker überwiegend Recht behielten. Denn während in diesen Tagen ganz Fußball-Gladbach davon ausgeht, dass Max Eberl mit seiner groß angelegten Einkaufstour lauter Treffer gelandet haben muss, so war seine Trefferquote im vergangenen Jahr alles andere als rosig.

 

Damals wurde zwar deutlich weniger Geld in die Hand genommen, doch selbst die „Billigware“ war ihr Geld teilweise nicht wert. Sonkagea z. B. ließ sich ein wenig zu sehr von Joshua Kings Herkunft blenden. Nicht jeder Spieler, der einmal bei Manchester United unter Vertrag stand, muss automatisch zu einer „Granate“ werden „und eine ähnliche Saison spielen, wie Reus in der Spielzeit zuvor!!“, wie er vermutete.

 

Internetzer hatte zwar Recht damit, dass „Boba stagniert“. Sein Glaube daran, „dass 5 der aufgeführten Neuzugänge positiv zu Buche schlagen werden“, war aber allzu wenig berechtigt. Eine ganze Reihe Fehleinschätzungen nahm auch der kleinfeldborusse vor. So sollte sich WendtMitte der Hinrunde durchsetzen. King und Leckie werden Stammspieler bzw. 1. Wechseloption.“ Dem Australier traute er 5 Tore zu und dass er „viele Räume für De Camargo schafft, die dieser gut nutzen kann.“ Wenigstens letzteres traf zu, sofern es darauf bezogen war, dass Leckie desöfteren für Igor Platz auf Borussias Reservebank schuf. Da er zudem noch Yuki Otsu als kommenden „Publikumsliebling“ sah, hat sich der kleinfeldborusse den Flop-Platz 2 redlich verdient.

 

Beim Japaner kann er sich wenigstens trösten, dass auch Forumsikone klingone67 diesen als „Volltreffer“ einstufte. Ebenso lag Deluxe grundfalsch mit seiner Annahme zum neuen Linksverteidiger, dass „Oscar am Ende bei fast jedem Spiel dabei gewesen sein wird.“ Zumindest auf dem Platz war Wendt weit öfter nicht dabei als ihm lieb gewesen ist. Schmakinho gratulierte Eberl zum Kauf des Schweden, da er keine so hohe Meinung vom Borussen-Kapitän hatte: „Warum einem Daems noch kein Krückstock gereicht wurde, man weiß es nicht. Aber eins steht fest, er ist nicht wirklich Bundesligatauglich!!

 

Fest steht, dass all diese Antworten aber noch gar nichts gewesen sind gegen die flopigste aller Flopprognosen von IgorBelanow. Dieser berief tatsächlich als besten Neuzugang den „Trainer, welcher Lucien Favre Anfang des nächsten Jahres ablösen wird und uns abermals vor dem Abstieg rettet...

 

Wenn davon gesprochen wird, wer „am besten“ einschlägt, kann die Antwort eigentlich schon logisch nicht „keiner“ lauten, denn selbst ein schlechter Neuzugang kann immer noch besser einschlagen als die anderen. Trotz aller Wortklauberei kann Sarastro nur schwer widersprochen werden, dass sich „KEINER einen Stammplatz wird erarbeiten können… Ein paar werden öfters eingewechselt oder Stammspieler mal vertreten, aber sich nicht wirklich im Team durchsetzen.

 

Paatee war der zweite Umfrageteilnehmer, der keinem einzigen Neuzugang zutraute, in irgendeiner Form einzuschlagen. „Die Jungspunde machen jeweils 1-3 gute Spiele sind aber nicht konstant genug.“ Die Amöbe drückte sich noch drastischer aus: „Warum bitte diese Neuzugänge, da wird mir Angst und Bange. da regiert die Hoffnung und im Winter wird wieder fleißig ein Notkauf fällig. Niemanden wird es wirklich bringen. Mathew ist noch der Einäugige unter den Blinden.


Folge uns auf Twitter