Borussia startet mit einem Heimspiel in die neue Fußball-Bundesliga-Saison. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte Nachricht ist: es kommt einer der unattraktivsten Gegner, die die Liga zu bieten hat. Die TSG "1899" Hoffenheim kommt nicht nur mit wenigen Fans, sie ist zu allem Überfluss auch noch ein traditionell unangenehmer Gegner. In der vergangenen Saison brachte Hopps Retortenklub Borussia die einzige Bundesliga-Heimniederlage bei.
Gleich am zweiten Spieltag kommt es dann zum "rheinischen Ersatzderby". In Ermangelung des echten Derbygegners aus der Stadt mit der Kirche mit den zwei Türmen muss Borussia sich in der kommenden Saison mit Fortuna Düsseldorf als Regionalrivale begnügen. In der dortigen stets nach irgendwelchen Sponsoren benannten Arena trifft Borussia auf viele ehemalige Angestellte: Wolf Werner, Johannes van den Bergh, Nando Raffael und eventuell auch der ehemalige Pressesprecher Tobias Levels stehen jetzt in Reihen der Fortuna.
Enden wird die kommende Saison im kommenden Frühjahr mit einem Heimspiel gegen Bayern München. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Meisterschale in diesem Jahr im Borussia-Park übergeben wird, war seit 35 Jahren nicht mehr so hoch.


Der Spielplan der Hinrunde im Überblick (genaue Termine stehen noch nicht fest):

TSG Hoffenheim (H)
Fortuna Düsseldorf (A)
1.FC Nürnberg (H)
Bayer Leverkusen (A)
Hamburger SV (H)
BvB Dortmund (A)
Eintracht Frankfurt (H)
Werder Bremen (A)
Hannover 96 (A)
SC Freiburg (H)
Spvgg Fürth (A)
VfB Stuttgart (H)
FC Augsburg (A)
VfL Wolfsburg (H)
Schalke 04 (A)
Mainz 05 (H)
Bayern München (A)


Folge uns auf Twitter