Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 78

1. FC KölnMüde Nullnummer: Das vielleicht langweiligste rheinische Derby der Bundesligageschichte endete heute mit einem dem Spielverlauf angemessen Ergebnis. Die heimischen Kölner beschränkten sich durchgehend auf das Anrühren von Beton. Die Borussen waren zwar optisch dominant, fanden gegen den Kölner Abwehrriegel aber zu selten ein Mittel. Bei der größten Chance des Spiels setzte Kruse kurz nach der Pause einen Kopfball nur haarscharf neben den Pfosten. Die Kölner ihrerseits zeigten sich bei ihren spärlichen Offensivbemühungen hilflos.


1. FC Köln: Horn – Brecko, Maroh, Wimmer, Hector – Vogt, Lehmann – Olkowski (82. Gerhardt), Osako (54. Halfar), Risse – Ujah (75. Zoller).
Borussia Mönchengladbach: Sommer – Korb, Jantschke, Stranzl, Wendt – Xhaka, Kramer (78. Nortdveit) – Hahn (85. Herrmann), Johnson – Raffael, Kruse (85. Hrgota).

Tore: Fehlanzeige.
Gelbe Karten: Vogt, Lehmann – Kramer, Hahn.

Schiedsrichter: Felix Zwayer.
Assistenten: Florian Steuer, Christian Gittelmann.
Vierter Offizieller: Dr. Robert Kampka.

Zuschauer: 50.000.

  • 04. Dezember 2021 @ballreiter Das biggest Spiel der Bundesrepublik war bereits am vergangenen Samstag.
  • 04. Dezember 2021 @guek62 Ein guter Plasma-TV ersetzt jeden Heizkörper.
  • 04. Dezember 2021 @ko93678955 Wünschen nur das Beste! 🙏
  • 04. Dezember 2021 Der #BVB hat die letzten 6 Spiele gegen die #Bayern alle verloren, bei einer Tordifferenz von 6:21. #BVBFCB ist gen…
  • 04. Dezember 2021 @torhamster04 Vor Wolfsburg, es war 1 Woche vor Wolfsburg. Schöne Grüsse an Markus Reiter und den eiskalten @ulfkirsten9 🙂
  • 04. Dezember 2021 @u_bonnekoh Rummelboxen.
  • 04. Dezember 2021 @ballreiter Schustersbernd hat vor ein paar Wochen in einem Interview mit der Marca sehr über ihn gespottet.

Folge uns auf Twitter