Wie sich gestern schon bei der Auswertung der Borussen-Umfrage 2022/23 zum Abschneiden von Borussia in dieser Saison ergab, setzen fast ¾ aller Borussen-Fans darauf, dass die Fohlenelf endlich wieder nach Europa zurückkehrt. Dies wird logischerweise auch bei den Fragen zu den europäischen Plätzen bestätigt. Im Folgenden ist zu erkennen, wie viele der 266 Teilnehmer die jeweiligen Vereine auf einen der ersten 7 Plätze getippt haben. In Klammern findet sich der jeweilige Prozentsatz sowie die Zahl der Stimmen, die sich für Champions League – Europa League – Europa Conference League zusammengefunden haben.

 

1. Bayern München 265 Stimmen (99,62 %, 264 – 1 – 0)

2. BV 09 Dortmund 264 Stimmen (99,25 %, 255 – 8 – 1)

3. Bayer Leverkusen 261 Stimmen (98,12 %, 231 – 28 – 2)

4. RB Leipzig 258 (96,99 %, 250 – 8 – 0)

5. Borussia Mönchengladbach 196 Stimmen (73,68 %, 28 – 128 – 40)

6. Eintracht Frankfurt 177 Stimmen (66,54 %, 16 – 128 – 33)

7. VfL Wolfsburg 138 Stimmen (51,88 %, 7 – 88 – 43)

8. SC Freiburg 115 Stimmen (43,23 %, 7 – 52 – 56)

9. TSG Hoffenheim 84 Stimmen (31,58 %, 1 – 41 – 42)

10. Union Berlin 68 Stimmen (25,56 %, 1 – 41 – 26)

11. FSV Mainz 05 8 Stimmen (3,01 %, 0 – 3 – 5)

12. VfB Stuttgart 7 Stimmen (2,63 %, 0 – 2 – 5)

13. FC Schalke 04 Stimmen (1,5 %, 0 – 2 – 2)

13. Hertha BSC 4 Stimmen (1,5 %, 0 – 1 – 3)

13. 1. FC Köln 4 Stimmen (1,5 %, 0 – 1 – 3)

16. SV Werder Bremen 3 Stimmen (1,13 %, 0 – 0 – 3)

 

Die Top4 der Vorsaison haben sich durch regelmäßige Champions League Auftritte in den letzten Jahren sowie externe Finanzunterstützung einen wirtschaftlichen Vorteil vor dem Rest der Liga „erarbeitet“, der kaum aufholbar erscheint. So zumindest die Einschätzung der meisten Teilnehmer der Borussen-Umfrage. 79 % tippen bei der Frage nach den Champions-League-Plätzen 1-4 exakt auf dieselben Vier, die schon vorige Saison ganz vorne landeten.

Die Spannung der Liga bringt JWausSaA auf den Punkt: „Vorübergehend spannend wird die Frage, ob die Totesser aus der Säbener Str. auch ohne ihre abtrünnige Tormaschine Meister werden können oder diesmal die Zecken, der sympathische Werksclub oder das Getränkeprojekt die Schale in die Höhe recken. Gruselig ist jede der Vorstellungen, am wenigsten vielleicht noch, wenn der Müller schon wieder feixend mit dem Weißbierglas Kahn oder Brazzo hinterherrennt. Daran hat man sich ja inzwischen gewöhnt wie an einen hartnäckigen Fusspilz. Irgendwann juckt es einen einfach nicht mehr.“

Mit weitem Abstand, aber immerhin direkt hinter den großen Vieren, folgt aber schon Borussia, die vornehmlich in der Europa League gesehen wird. Frankfurt, Wolfsburg und Freiburg werden als größte Konkurrenten identifiziert.

Motor Labeus fasst die Mehrheitsmeinung so zusammen: „Zwar reicht es nicht für die CL, aber fünfter Platz vor der falschen Borussia und weit vor dem EffZeh ist ja mal kein schlechtes Ergebnis.“

Sandman ist etwas bescheidener und tippt Borussia „nur“ in die Conference League: „Auf in irgendwelche Städte, die man nicht aussprechen kann.“

Aidy tippt zwar nicht auf Borussia, setzt aber ebenfalls sympathische Prioritäten: „Hauptsache nicht wieder die Goat-Truppe.“

Ein echter Fußballromantiker ist FreeAssangeNOW, der die Champions-League-Plätze wie folgt verteilt: „1. FC Union Berlin, SC Freiburg, Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt. Footballs coming home“

Im krassen Gegensatz dazu resigniert elJakko: „Bayern und die 3 "Vereine" Raba, Bayer und SAP. DAZN wird pleite gehen, weil diese CL niemand sehen will.“

Suppenberti hat daher auch die Schnauze voll und verweigert seinen Tipp mit der Begründung: „Mir auch egal, weil wir nicht dabei sind.“

  • 05. Dezember 2022 @GaalSte Die ersten 10 Spiele von André Schubert waren außerirdisch gut. Haben wir auch nie verneint.
  • 05. Dezember 2022 @exprofis Alternativverwendung als Chefanimateur im Campo Bahia, WiFi-Passworterfinder und Laternenwächter in Sotchi.
  • 05. Dezember 2022 @exprofis Gewusst wie, denn um den Abstieg vorzubereiten ist Reinhold Messner der beste Experte, der zu kriegen ist.
  • 05. Dezember 2022 @Wackeler Das ist so, ja.
  • 05. Dezember 2022 @Doering_Stefan Dem Stefan @kluettermann gefällt das.
  • 05. Dezember 2022 Wurde Zeit. #Brhff
  • 05. Dezember 2022 @IgSchiri Kindergarten ist übrigens ein gutes sprachliches Bild für das Niveau, auf das sich die Schiedsrichterei zurückgezogen.

Folge uns auf Twitter