Was ist neu?

Neuigkeiten gibt es bei der als Fußballverein getarnten Ruhrpott-Soap Schalke 04 ja eigentlich immer, wie 12 Trainer in den letzten 10 Jahren eindrucksvoll beweisen. Diesmal hat man sich aber selbst übertroffen und neben dem obligatorischen Trainerwechsel auch gleich noch den Sportdirektor ausgetauscht, so dass mit Heidel/Weinzierl statt Heldt/Breitenreiter ein komplett neues Duo das Sagen hat (sofern irgendwer bei S04 das tut, solange Tönnies Aufsichtsratsvorsitzender ist). Auch im Kader hat sich einiges getan: Schlüsselspieler wie Matip, Neustädter und vor allem das junge Juwel Sané gingen, dafür konnte man für die Offensive den zeitweise auch in Gladbach umworbenen schweizer Jungstar Embolo holen, sowie Naldo aus Wolfsburg und Coke aus Sevilla zur Stärkung der Abwehr und mit Sicherheit wird die Geldflut aus dem Sané-Verkauf noch weitere Neuverpflichtungen vor Ende der Transferperiode ermöglichen.

Weiterlesen...

Was ist neu?

Die Dreifachbelastung, der Torwart und das defensive Mittelfeld. Objektiv betrachtet war Mainz neben der Berliner Hertha das Überraschungsteam der vergangenen Saison – im positiven Sinn. Trotz des Abgangs von Leistungsträgern wie Geis und Okazaki schnupperten die Rheinhessen lange an der Qualifikation für die Champions-League und schafften am Ende ungefährdet den Einzug in die Gruppenphase der Euro-League. Dort müssen die Mainzer mit einem an neuralgischen Stellen veränderten Team reüssieren. Torhüter Loris Karius folgte dem Ruf des früheren FSV-Trainers Jürgen Klopp und wechselte zum FC Liverpool. Ersetzt wird der Youngster durch einen ungleich erfahrenen Keeper: Jonas Lössl kommt vom französischen Erstligisten Guingamp. Lössl klingt zwar alpin, der 27jährige ist aber Däne und machte auch schon ein A-Länderspiel für sein Heimatland.  

Weiterlesen...

Was ist neu?

Geld und Gelassenheit. Der Verkauf von Yannick Gerhardt nach Wolfsburg für 13 Millionen hat die Kölner seit Jahren zum ersten Mal wieder finanziell in eine erträgliche Position gebracht. Die völlig unkölnische Ruhe, mit der Trainer Stöger und Manager Schmadtke arbeiten, ist zwar nicht mehr ganz neu, aber immer noch ungewohnt. Stögers pragmatischer Taktik ist es zu verdanken, dass der FC auch im dritten Jahr hintereinander erste Bundesliga spielt; ein Gefühl, das dem nunmehr fünffachen Absteiger zeitweise abhanden gekommen war. Die Zugänge sind bisher wenig aufregend; nach einigem Hickhack konnte mit Guirassy zumindest ein Talent für den  Sturm verpflichtet werden, das eine interessante Entwicklung nehmen könnte.

Weiterlesen...

Was ist neu?

In diesem Moment wohl am ehesten der Autoritätsverlust von so erfahrenen Leuten wie Allofs und Hecking, die die Scherben ihrer mit immensem finanziellem Aufwand zusammengestellter Mannschaft aufsammeln müssen. Vielleicht bekommt man mit Blasczykowski für Schürrle mehr Konstanz bei etwas weniger Klasse, vielleicht mit Didavi einen kreativen und torgefährlichen Mann fürs offensive Mittelfeld, aber das ist im Wirbel der negativen Schlagzeilen um den Verein und nach der enttäuschenden letzten Saison zur Zeit alles weniger wichtig. Sollte einer von den vielen abwanderungswilligen Spielern ein Zeichen setzen und sich zum VFL Wolfsburg bekennen, dann wäre das etwas neues.

Weiterlesen...

Was ist neu?

Während bei anderen Vereinen die Transfers für zweistellige Millionenbeiträge inzwischen nur noch gelangweiltes Achselzucken hervorrufen, sucht man einen solchen Megatransfer bei der Eintracht vergeblich. Statt dessen versucht man durch Ausleihen bei Spitzenclubs wie Real Madrid den Kader durch hoffnungsvolle zu verstärken. Dass der bei Borussia am Ende chancenlose und “unvergessene” Hrgota dabei schon fast einer der Spitzentransfer zu sein scheint, sagt einiges über die beschränkten Möglichkeiten der Hessen auf dem Transfermarkt zur Zeit. Neues gibt es auch ausserhalb des Platzes, wo Fredi Bobic die Nachfolge des langjährigen Sportdirektors Heribert Bruchhagen antritt.

Weiterlesen...

... lade FuPa Widget ...

Borussia Mönchengladbach auf FuPa

... lade FuPa Widget ...

Borussia Mönchengladbach auf FuPa

Twitterfeed


Folge uns auf Twitter