Auswertung Borussen-Umfrage 2012/13 - Frage 6

In welcher Form werden Lucien Favre und/oder Max Eberl in der Saison 2012/13 öffentlich in die Kritik geraten?

Nach einer solch perfekten Saison, wie Borussia sie 2011/12 erlebt hat, ist es für die Verantwortlichen nicht leicht, den gestiegenen Erwartungen gerecht zu werden. Welche Art von Kritik an Lucien Favre und Max Eberl von den 427 Teilnehmern der Borussen-Umfrage vor Saisonbeginn erwartet wurde, wird in Frage 6 beantwortet.

 

Top1: Duskstrider

Top2: Toto

Top3: Sarg

 

Flop1: Schmakinho

Flop2: LoserNr1

Flop3: nudelaug

 

Öffentliche Kritik ist im Zeitalter des Internets ein dehnbarer Begriff. Nicht jeder Forumseintrag eines frustrierten Fans sollte als eine solche angesehen werden. Manche Scheißhausparole von diversen Boulevardblättern sollte ebenfalls nicht zu hoch gehängt werden. Von daher ist es nicht so einfach, die Frage nach der öffentlich geäußerten Kritik an die Verantwortlichen von Borussia auszuwerten.

Fakt ist, dass es im Laufe dieser Saison auch in seriösen Zeitungen die eine oder andere Stimme gab, die Max Eberl vornehmlich wegen der suboptimalen Entwicklung der teuren Neuzugänge kritisierte und Lucien Favre z. B. wegen der Unfähigkeit, die Neuen ins System einzubinden und in der Offensive die richtige Mischung zu finden. Es besteht auch unter den Fans keine echte Einigkeit, wie berechtigt diese Kritik sein mag. Von daher werden im Folgenden eine Reihe interessanter Aussagen der Borussen-Fans zu Saisonbeginn kommentarlos wiedergegeben, damit sich ein jeder sein eigenes Bild machen kann, wie gelungen diese aus seiner Sicht gewesen sein mögen.

Duskstrider: Sie werden in jedem Interview gebetsmühlenartig wiederholen, dass die neuen Spieler noch Zeit brauchen, dass der Verlust von Reus, Neustädter und Dante nicht so einfach zu kompensieren sei, dass man sich nicht verstärkt habe und dass Platz 8, der am Ende herausspringen wird, keine Enttäuschung ist. Das Problem: niemand wird es glauben.

Toto: Kritik wegen der Neuzugänge, da es braucht, damit diese integriert werden. Der eine oder andere wird auch mal auf der Bank sitzen..

Sarg: In die Kritik geraten sie, weil sowohl das neue als auch alte Spielsystem vom jetzigen Kader nicht ganz perfekt gespielt werden kann. Den Rest der Saison werden sie via Bild und Express darüber diskutieren, wer daran schuld ist...

Bakalorz: Die vielen Unentschieden führen zur Unterstellung fehlender Risikobereitschaft Favres.

Moskau: Die Transfers - wenngleich sie auf dem Papier und von der Konkurrenz der anderen interessierten Vereine erste Sahne sind - schlagen nicht wie gehofft ein. Besonders de Jong benötigt ein paar Spieltage und wird dann auch kein 2-Treffer-pro-Spiel-Typ, weshalb allein schon der Boulevard aufheulen wird. Im ganzen spielt Gladbach eine passable Mittelfeldsaison, in Anbetracht der investierten Millionen wird man das den beiden, aber vor allem Eberl ankreiden. Letzterer hat ja eh viele Hater um sich, die jede Möglichkeit nutzen, um hervorzukriechen.

HI-Lander: Da es am Anfang noch nicht sofort rund läuft, insbesondere die Neuzugänge De Jong und Xhaka doch stärkere Anpassungsprobleme haben und Borussia auch die CL-Quali vergeigt, wird der Boulevard mit dem üblichen Quatsch der „verbrannten Transfermillionen“ und dem Vergleich zu Favres Scheitern bei Hertha kommen. Je nach Bedarf wird Favre vorgeworfen, entweder zu viel oder zu wenig zu rochieren. Favre lässt sich nicht beirren, denkt wie gewohnt von Spiel zu Spiel, was ihm natürlich als Ideenlosigkeit ausgelegt wird. Trotz Störfeuer von Exzess und Blöd ist das Gros der Fans realistisch genug, um nicht in die polemische Kritik einzustimmen.

RauteimHerzen: Eberl bekommt negative Kritik wegen Luuk de Jong. Favre wird wieder häufig wegen zu später Auswechslungen kritisiert.

Igor-Belanow-seine-Frau: Die Frage wird sein - warum wurde für Luuk de Jong so viel Geld ausgegeben?

Marc Spoon: Favre, weil er den Siegeszug nicht fortsetzen kann und wir nach der Hinrunde nicht auf Platz 2 der Tabelle stehen und im CL-League Viertelfinale landen. Eberl, weil er verpasst hat, Igor de Camargo zu verkaufen, der aufgrund seines weggefallenen Stammplatzes zu meckern beginnt.

Freddy: Nach verlorener CL-Quali wird Einkaufspolitik hinterfragt, da Neuzugänge gegen Kiew schwach spielten.

Sonkagea: Da Platz 7 für viele Eventfans zu wenig sein dürfte, wird Borussia (und somit Favre) bereits nach 5 torlosen Minuten gegen Freiburg ausgepfiffen!

soulsurfer: Kritik wird es nur seitens des Boulevards geben. Gladbach wird eine gute aber nicht herausragende Serie spielen, an deren Ende man auf einem für den Verein zufriedenstellenden siebten Platz einläuft. Der Boulevard hingegen versucht weiterhin Zwietracht zu sähen, da man nicht die mehr als perfekte Vorsaison widerholen kann.

Westfalenborusse: Der Kader hat zu beginn Probleme die defensive Kompaktheit der Vorsaison zu erreichen - wurde zu offensiv eingekauft?

Liam1994: Eberl wird sich für den "Rekord-Flop" de Jong rechtfertigen müssen. Favre ist sakrosankt, da passiert nix.

krima: Favre wenn Systemexperimente schief gehen. Eberl wenn die teuren Neuen nicht einschlagen bzw. das Alter/die Unerfahrenheit sich negativ auswirkt.

bolle1900: Wenn Favré nach der vergangenen Saison es bis zum 4. Spielta nicht schafft vorzeitig die Meisterschaft zu gewinnen wird er von der Bild nach Köln transferiert, weil Stanislawski schon nach dem 3. Spieltag merkt er will in seine Heimat zurück und löst T. Fink beim HSV ab ;-) ( mit soclhen Thesen bin ich doch bestimmt einer für die Bild oder? )

borussenpoldi: Lucien Favre für seine schlechte Laune, nie genießt er einen Sieg und sein Perfektionismus treibt viele Fans in den Wahnsinn. Max Eberl für seinen dicken Bauch.

Die Cobra: Max und Lucien werden in der Winterpause in dem gemeinsamen Skiurlab im Wallis (Favre hat ihn eingeladen) nach einen Apres Ski übelster Sorte fremde Skier erwischen und lustig davon fahren. Die bestohlenden rollen die Sache gemeinsam mit dem Boulevard auf, daher wird sich ein handfester Skandal entwickeln...

Motor Labeus: Lucien Favre wird den Medien einmal zu oft zurufen: "Wir denken von Spiel zu Spiel." Daraufhin entschließen sich Bxxx und Exxxxxx zu einem Trainer-Boykott. Und Max Eberl wird unter die Nase gerieben, dass er trotzt der CL-Milliarden Marco Reus nicht zurückgeholt hat.

heisti: Weil sie nach dem 30 Spieltag und 10 Punkten vor dem zweiten immer noch nicht von der Meisterschaft reden wollen :o))

Murdoch: Nach der Niederlage im CL-Finale gg. Barcelona hagelt es Kritik an der schlechten Kopie des TikiTaka ala TakTak-Puch und Lucien Favre wird von Max Eberl mit dem Fahrrad vom Hof gejagt ;-).

MischaMG: Lucien Favre gerät in die Kritik als er während des Spiels versehentlich eine Wurst der Würstchenfabrik von U. Hoeneß ist. Sponsor Böklunder ist aufgebracht und befürchtet einen Imageschaden. Die Geschäftsleitung von Böklunder entschliesst nach reifer Überlegung, den Stadionamen der Borussia für die nächsten 4 Jahre zu kaufen. Das Stadion heißt nun: Würtschenglas im Böklunder-Park.

Simonsen: Max ist über allem erhaben, man wird irgendwann einen Weg am Borussia-Park nach ihm benennen. LF holt seinen ersten Titel mit Borussia wer so da kritisieren.

vfl-Marini: weil Lucien im CL-Finale Heime wg. seines sozialen Verhaltens während der letzten Jahre spielen lässt ;)

schnartinmeider13: sie werden von der uefa sanktioniert, weil sie beim cl-finale das hemd über der hose tragen

FalscherEinwurf: Auf dem Weg von Köln nach Düsseldorf fährt ein gewisser Berti mit dem Fahrrad gleich durch mehrere Scherbenhaufen und macht Max Eberl dafür verantwortlich. Effenberg schimpft auf Favre, da Gladbach nicht Meister wird.

buschborusse: Die Ausstiegsklausel für ter Stegen ist zu gering. Er landet nach der Saison bei Real Madrid.

Viperfly: Die beiden haben ein Verhältnis.  Beide suspendieren Arango wegen Undiszipliniertheit

Unioner1966: Weil Sie sich immer noch nicht verlobt haben !

petermitoe: LF zeigt sich nach wie vor zu zögerlich beim wechseln. In der CL-Gruppenphase wird im unterstellt, er hätte dadurch einen Auswärtssieg bei Barca verschenkt ...

junta neza: fehlender mut sowohl bei favre auf dem platz als auch bei eberl im kleiderschrank. man munkelt eberl habe seinen gestreiften pullunder aus kommunionstagen lotto als inspiration überreicht.

Käpt´n Kasey: Nach dem torlosen Remis gegen Dynamo Kiew legt ZDF-"Experte" Oliver Kahn den Finger in die Wunde und fragt: Fehlt der Mannschaft der absolute Wille? Erreicht der Trainer die Mannschaft noch? Musste man Dante wirklich ohne Not an die brasilianische Volleyball-Nationalmannschaft verkaufen? Und wieso haben die Spieler die Champions-League-Hymne nicht mitgesungen? Fragen, die einem zu denken geben, sich aber nach dem 1:1 im Rückspiel im Olimpijskyj in Wohlgefallen auflösen.

Carlito: Maxis Fahrrad wird geklaut, er bezichtigt Berti Vogts des Diebstahls und kriegt Haue von Netzer, Beckenbauer und Co., Blöd nur, dass er vom Wurst-Uli nach der Entlassung von Sammer ein Angebot bekommt die Bazis zu managen.

Odoakar: Wie immer Favre wechselt falsch oder gar nicht und Eberl hat Messi nicht verpflichten können. und falls Messi doch zu uns kommen sollte waren die 25 Millionen Ablöse der Bildzeitung mindestens 20 Millionen zu hoch!

Peter Nielsen: Ihnen wird von Königin Silvia endlich der längst fällige Fußballnobelpreis verliehen. Natürlich hat Uli Hoeness eine eigene Meinung dazu. Und Paul Breitner erst... und Lothar Matthäus. Nur Effenberg sagt nix mehr.

akwsp: Warum hat man einen Innenverteidiger (Anderson) ziehen lassen, bzw. keinen weiteren verpflichtet!

Kapellmeister: zu wenig Rotation...

hopeandglory: Favre wechselt zu wenig und Max hat einen guten IV zu wenig im Kader

leralle reborn: Nach dem Pokal-Erstrundenaus in Aachen, einem Auftaktunentschieden gegen Hopp€lheim und einer Auswärtsniederlage in Düsseldorf liest man allenthalben von "Fehlstart" und "Eberl gab Geld ohne Ende aus, aber Favre schafft es nicht die Abgänge zu ersetzen". Nachdem die Borussia in Liga und CL ins Rollen kommt verstummen diese Stimmen und setzen zu "neue Fohlen"-Hymnen an. Kennt man ja.

M.W.: Lucien Favre, weil er sich wieder nicht eindeutig zu Angeboten von anderen Vereinen äußert (so bspw. Bayern München, die durch ihr schwaches Abschneiden auf Platz 4 der Hinrundentabelle an Weihnachten Jupp Heynckes entlassen und bei Borussia wegen Favre anklopfen). Max Eberl, weil er immer noch viel zu oft seine Streberpullis anhat und deshalb von der UEFA kritisiert und auf die Kleiderordnung in der CL hingewiesen wird.

spacko: zu viel Geld ausgegeben.

nudelaug: Das Ausscheiden aus der CL gegen Kiew wird noch tolerantzur Kenntnis genommen werden, die schlechten Darbietungen in der Europa League werden jedoch nicht ohne Folgen in der medialen Öffentlichkeit bleiben. Während der Express bereits im September mit der Schlagzeile "Favre hat von Maxi die Schnauze voll" vorprescht, ziehen die anderen Medien im Herbst nach. Als Borussia dann im Winter nur den 12. Platz belegt, fordert schließlich auch die seriöse Bild "Bundesberti" als Retter für das Team vom Bökelberg.

LoserNr1: Auch am Ende dieser Saison werden zwei oder frei Spieler den Verein verlassen, die man gerne noch gehalten hätte. Das gibt zwar einerseits Geld für den Verein, andererseits aber Kritik für die Verantwortlichen.

Schmakinho: Lucien will plötzlich seinen Vertrag nicht mehr verlängern und Granit und Patrick mit zum FCB nehmen, worauf ihn Max öffentlich zurechtweist. Die Trennung erfolgt dann wie bei Hertha, wobei Favre auf eine persönliche Pressekonferenz verzichtet.

 

Frage 5: Welcher junge Spieler unter 21 Jahren macht den größten Sprung im/ins Profiteam von Borussia?

Frage 4: Welcher Neuzugang aus dem Sommer 2012 wird am meisten enttäuschen?

Frage 3: Welcher Neuzugang aus dem Sommer 2012 schlägt am besten ein?

Frage 2: Welcher Spieler, der bereits in der vorigen Saison 2011/12 bei Borussia unter Vertrag stand, wird die größte negative Überraschung?

Frage 1: Welcher Spieler, der bereits in der vorigen Saison 2011/12 bei Borussia unter Vertrag stand, wird die größte positive Überraschung?

5       :       0

Vorbericht
Spielbericht
Nachbericht


Sonntag, 26.10.14, 17.30 Uhr
Vorbericht
Spielbericht
Nachbericht

 

 

 

  • Im spanischen Clasico hat der bisherige Tabellen-3. den 1. daheim mit 3:1 geschlagen. Schöne Vorlage für den dt. Klassiker morgen. #BMGFCB
  • #Klopp würde nicht gerne gegen den #BVB spielen. Seine Spieler spielen aber offensichtlich gerne gegen ihn. #Kloppraus #BVBH96
  • Die Partie #FCBBVB in der kommenden Woche wird auf 15.30 Uhr verschoben. Sky möchte die Marke "Topspiel der Woche" nicht beschädigen.
  • Man darf jetzt nicht alles schlechtreden beim #BVB. H96 ist auswärtsstark und bald kommen leichtere Gegner. Aue und Sandhausen z. B. #BVBH96
  • Warum gibt es in der Bundesliga immer 3 Min. Nachspielzeit und nur 4 oder 5, wenn BVB oder Bayern noch ein Tor brauchen? #mysteriös #BVBH96
  • RT @Halbangst: Im Blog: Die wirklichen Gründe, warum #Gladbach einst hinter die #Bayern zurück fiel... #BMGFCB #Bund…
  • Der #BVB hat den Abstiegskampf angenommen und ist auf einem guten Weg, zum 1. Mal seit über 1 Monat wieder in der Buli zu punkten. #BVBH96

Folge uns auf Twitter