Am Samstag steht in Darmstadt das letzte Spiel der Vorrunde an, das für Borussia zugleich das erste Pflichtspiel des neuen Jahres und das erste Pflichtspiel unter dem neuen Trainer Dieter Hecking ist. Zwar geht es auch gegen Darmstadt nur um drei Punkte. Dennoch kann das Spiel in mehrerlei Hinsicht richtungsweisend werden:

Für die Mannschaft wird es wichtig sein, den freien Fall aus den Wochen vor Weihnachten aus den Köpfen zu bekommen und im Erfolgsfall wieder eine positive Grundstimmung zu spüren.

Für den neuen Trainer gilt es, vom ersten Pflichtspiel an eine positive Dynamik zu entfachen und nicht mit einer Negativserie zu starten. Mit einem – am besten überzeugenden - Sieg in Darmstadt könnten viele der Zweifel wenigstens vorübergehend beseitigt werden, die der beeindruckend miserable Auftritt im Telekom-Cup hinterlassen hat. Auch wenn ein Sieg in Darmstadt natürlich nicht alle Probleme löst, würde er die Grundstimmung doch deutlich verändern.Für den Verein kann sich über kurzfristige Effekte hinaus in diesem Spiel entscheiden, ob wir eine Saison mit knallhartem Abstiegskampf erleben oder ob es nach einer Stabilisierungsphase gelingt, die Saison zu retten und als weiteres „Übergangsjahr“ auf dem Weg nach oben zu verbuchen.

Weiterlesen...

Zugegeben: Es gibt attraktivere Aufgaben, als nach einer erneuten Niederlage vor die Presse zu treten und etwas zu erklären, was kaum noch erklärbar erscheint. André Schubert war nicht zu beneiden, als er nach dem Spiel das obligatorische Statement abgeben musste. Das man aber genauso gut wie vorher arbeiten würde und dies in Augsburg auch gesehen hätte, löste bei vielen Beobachtern nur noch ein ungläubiges Kopfschütteln hervor. Richtig ist, dass man nicht viel zugelassen hat. Richtig ist aber auch, dass man selber auch keine Gefahr erzeugen konnte. Wieder einmal. Sportdirektor Max Eberl fand die eindeutig besseren Worte. „Es ist ärgerlich, dass wir bei den nicht gerade heimstarken Augsburgern nichts mitnehmen konnten“. Diese Aussage kann man sicherlich so unterschreiben.

Weiterlesen...

Über die unschönen Rahmenbedingungen vor dem Spiel Borussias gegen Mainz 05 ist fast alles gesagt. Zu den sportlichen Unbilden und den offenen Personalfragen kamen zum Ende der Woche noch die schweren Vorwürfe von Alvaro Dominguez, die Borussia, ganz unabhängig von der Frage nach ihrer Substanz, einen erheblichen Imageschaden zufügen werden. Innerhalb kurzer Zeit sind unzählige Baustellen rund um den Verein aufgetreten, das in den vergangenen fünf Jahren Aufgebaute, bröckelt auf einmal an allen Ecken und Enden -  so zumindest stellt sich Borussia im Dezember 2016 dar. In dieser Situation kommt Mainz 05 zu einem Spiel nach Mönchengladbach, das das Team von André Schubert unter keinen Umständen verlieren darf.

Weiterlesen...

Borussia Mönchengladbach trifft am Samstag auf so etwas wie einen Angstgegner. Der letzte Sieg in Augsburg datiert aus der Zweitligasaison 2007/08, seither gab es dort in der Bundesliga drei Unentschieden und zwei Niederlagen. Ungeachtet des berauschenden Befreiungsschlages aus der letzten Saison ist auch die Heimbilanz der letzten fünf Jahre mit 2 Siegen, einem Unentschieden und 2 Niederlagen nicht positiv. In den Aufeinandertreffen mit Augsburg wurde immer wieder deutlich, dass eine gegnerische Mannschaft, die körperlich robust auftritt und ein bisweilen ekliges Spiel pflegt, dem eher spielerischen Ansatz von Borussia Mönchengladbach nicht schmeckt.

Weiterlesen...

Als die Vorrunde zur Champions League 2016/17 ausgelost wurde, gab es etwas gemischte Emotionen. In die Freude darüber, auf die Supportegende aus Glasgow und zwei der stärksten Teams Europas zu treffen mixte sich die Befürchtung, was die stärksten Mannschaften Europas mit einer der weniger starken Mannschaften anfangen können. Nach fünf Spieltagen kann man durchaus sagen, dass Borussia Mönchengladbach sich ordentlich geschlagen hat. Die Befürchtung vor dem sechsten ist erneut, dass es danach vielleicht weniger schön aussieht.

Weiterlesen...

... lade FuPa Widget ...

Borussia Mönchengladbach auf FuPa

... lade FuPa Widget ...

Borussia Mönchengladbach auf FuPa

Twitterfeed


Folge uns auf Twitter