Borussia spielt irgendwie Fußball, ohne Idee und erkennbaren Plan. Das war die Hauptkritik an den Auftritten der Fohlenelf in der Rückrunde der vergangenen Saison. Seitdem ist viel passiert: Idee und Plan waren nach der Sommerpause wieder deutlich festzustellen. Um so weniger erklärlich, dass es aktuell einen Rückfall um zirka 365 Tage zu geben scheint. Schon seit der Winterpause spielt Borussia nicht mehr wirklich gut. Seit der 0:3-Heimniederlage gegen Wolfsburg ist die Mannschaft wieder im...

Weiterlesen ...

Elvedi

„Ich habe vor ein paar Tagen ja gesagt, wir müssen einfach gewinnen, wenn nötig mit einem Krampfspiel. Ich hätte freilich nicht gedacht, dass die Jungs das wörtlich nehmen." Nein, dies ist kein Zitat von Dieter Hecking an diesem Wochenende, sondern es sind die Worte  Hans Meyers  im Oktober 2008, nachdem er wieder zum ersten Mal auf der Trainerbank bei einem lebenswichtigem 6-Punkte-Spiel gegen den Karlsruher SC (und gegen den Abstieg) gesessen  und einen mühseligen 1:0 Sieg...

Weiterlesen ...

Es gibt solche Tage: Du lässt beste Chancen liegen, gerätst mit der ersten Chance des Gegners direkt in Rückstand und wirst später brutal ausgekontert. Solche Spiele können immer passieren und sind kein Grund, um in Panik zu geraten. Problematisch wird es allerdings, wenn so etwas in zwei aufeinanderfolgenden Heimspielen nahezu deckungsgleich auftritt.

In den beiden Partien gegen die Hertha und gegen Wolfsburg ließ Borussia all das vermissen, wofür sie in den vorherigen 20 Partien gerühmt...

Weiterlesen ...

Eine Heimniederlage gegen Berlin kann passieren und ist nach zuvor 12 erfolgreichen Partien zuhause verzeihlich. Auch eine Pleite gegen Wolfsburg ist an einem schlechten Tag kein Weltuntergang. Spätestens hier muss man aber hellhörig werden, wenn dieselben Fehler gemacht werden wie noch zwei Wochen zuvor und sich eine strukturelle Systematik aus offensiver Ineffizienz und individuellen Patzern in der Defensive zeigt, die im krassen Gegensatz zur vorherigen Saisonleistung steht. Spätestens nach...

Weiterlesen ...

Die Gefühle waren zwiespältig nach dem 1:1 in Frankfurt. Angesichts des späten Tores von Denis Zakaria ist der Punkt eher als Gewinn anzusehen. Dennoch hatte nicht nur Kapitän Lars Stindl den Eindruck, es wäre bei konsequenterer Offensivarbeit sogar noch mehr drin gewesen. Insgesamt überwiegen aber die positiven Erkenntnisse der Partie, wenngleich zunächst einmal folgendes festzuhalten bleibt:

Der vermeintliche Kampf um die Meisterschaft ist jetzt auch offiziell beendet.

Selbst das...

Weiterlesen ...

... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa