Was macht einen Verein eigentlich erfolgreich? Glück? Ja, das gehört dazu. Gute Spieler? Die sind dafür unabdinglich. Ein guter Trainer? Das ist ganz sicher dazu nötig. All diese Punkte können einen Verein nicht erhoffte Erfolge feiern lassen. Der 1.FC Kaiserslautern der Neunziger Jahre ist hierfür ein gutes Beispiel. Leider ist dies alles kurzfristiger Natur. Glück erweist sich gerne als launisch. Spieler und Trainer sind gerade in Zeiten der fußballerischen Globalisierung nicht planbar. Dies war natürlich auch schon früher so, doch seit afrikanische und asiatische Spieler keine Exoten mehr darstellen, seit das Ausländerkontingent keiner Begrenzung unterliegt, ist Fußball mehr als früher zu einem Wandergeschäft geworden. Auch hierfür gibt der Klub aus der Pfalz ein gutes Beispiel ab. Die Frage muss also lauten, was einen Verein langfristig erfolgreich macht!

Weiterlesen ...

Sieben Spieltage sind nun vorbei. Das ist sicherlich zu früh, um ernsthafte Aussagen zum Verlauf der noch jungen Saison zu treffen. Mannschaften wie Mainz, Freiburg oder Hannover 96 finden sich überraschend im oberen Drittel der Tabelle wieder. Teams wie Stuttgart, Bremen oder Schalke 04 nehmen hintere Plätze ein. Bei einem von Überraschungen geprägten Saisonstart, wo jeder jeden überall zu schlagen vermag, darf getrost davon ausgegangen werden, dass dieses Tabellenbild noch kräftig durcheinandergeschüttelt werden wird. Eine Aussage darf man nach sieben Spieltagen aber dennoch machen: Der Saisonstart von Borussia Mönchengladbach ging gehörig daneben.

Weiterlesen ...

 

Die Hinrunde ist gespielt, Borussia überwintert auf einem 11. Tabellenplatz mit 21 Punkten, nun kehrt Ruhe ein im hektischen Fußballbetrieb. Doch bevor auch wir in die verdiente Winterpause gehen, ziehen wir Bilanz. In zwei Teilen werden die SEITENWAHL-Redakteure die erste Saisonhälfte kommentieren und bewerten. Den Anfang machen heute Christian Heimanns, Thomas Häcki und Michael Heinen.

Weiterlesen ...

 

Mit dem vergangenen Jahreswechsel verabschiedeten sich die Nullerjahre – und damit die erste Dekade seit "Y2K", dem Auftakt zum aktuellen Millenium – in die Geschichtsbücher. Zwar ist dies kein Jahrzehnt im eigentlichen Sinne (Jahrzehnte hören stets mit Jahren auf, die mit einer null enden), aber die zumindest folkloristisch unstrittige Bedeutung dieses Zehn-Jahres-Zeitraums rechtfertigt ein Fazit, verbunden mit einem Ausblick. Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass Borussia sich oberflächlich betrachtet nicht mit Ruhm bekleckert hat, zumal der Trophäenschrank nicht vergrößert werden mußte. Die tatsächliche Entwicklung des Vereins ist aber wesentlich besser, als es der Gefühlslage entspricht, und sie gibt Anlaß zu Optimismus für das nächste Jahrzehnt.

Weiterlesen ...

... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa
... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa

Twitterfeed

  • Bei der #WM2018 erreichen zu viele Nullen auf dem Platz oft zwei Nullen im Ergebnis. #NGRISL
  • @Peter_Ahrens Danke für die treffende Bezeichnung dessen was Oliver Bierhoff ausstrahlt und verströmt!
  • @Peter_Ahrens Das letzte Mal ein direktes Duell so haushoch verloren hatte Neymar gegen Julian Korb, dereinst im BORUSSIA-Park.
  • @guek62 Ausgerechnet der Grandseigneur Rudi Michel hätte das nie gesagt.
  • @mb67de Die Moscow Men sind besser als der Kölner Keller! ☺
  • @bimbeshausen Stand jetzt!
  • Wer den Ausfall von Mats Hummels als Neuigkeit verkauft, hat das Spiel gegen Mexiko vergessen. #GERSWE #WM2018

Folge uns auf Twitter