Die Vorrunde der Weltmeisterschaft ist vorüber und hat mit der deutschen Nationalmannschaft ihren größten Verlierer hervorgebracht. Einer der Gewinner der ersten Turnierwochen ist dagegen der VAR, was für den DFB fast noch peinlicher ist als das sensationelle Ausscheiden seines Auswahlteams. Während es nämlich in der Bundesliga nach inzwischen zwei Testjahren noch immer nicht gelungen ist, die Videounterstützung transparent und effizient umzusetzen, macht ausgerechnet die so oft zurecht...

Weiterlesen ...

"Eier, wir brauchen Eier“, sagte einst ein großer deutscher Torhüter. Der mit Abstand beste deutsche Torhüter dieser Saison wird sehr dicke Eier benötigen, um mit der Situation umzugehen, die ihm in diesen Tagen vom Bundestrainer zugemutet wird. Trotz einer überragenden Saison mit dem FC Barcelona wird Marc-André ter Stegen bei der bevorstehenden Weltmeisterschaft hinter einem Torhüter zurückgestuft, der sein letztes Pflichtspiel vor mehr als 8 Monaten absolviert hat. Eine sportlich höchst...

Weiterlesen ...

Es ist vollzogen. Heute um 11 Uhr haben sich Borussia Mönchengladbach und ihr bisheriger Trainer André Schubert einvernehmlich getrennt. Nach den Entwicklungen der letzten Wochen kam dieser Schritt nicht mehr überraschend und war selbst für den auf Kontinuität versessenen Max Eberl unvermeidlich. Borussias Sportdirektor hatte gestern Abend bereits eingestanden, dass Kontinuität nicht bedeutet, blind ins Verderben zu rennen. Eine späte, aber absolut zutreffende Einsicht. André Schubert ist für...

Weiterlesen ...

Es ist mittlerweile ein allwöchentliches Ritual – die Jammerei über den ach so schlecht funktionierenden Video“beweis“. Wer genauer hinschaut, der erkennt aber: Nicht der VAR ist in der Krise, sondern das Schiedsrichterwesen des DFB.

An diesem Wochenende waren es mal wieder die Kölner, die am lautesten jammerten, weil sie vom bösen Video-Schiedsrichter so arg benachteiligt worden seien. Fakt ist aber: Auch ohne VAR wäre die Entscheidung auf Elfmeter genauso ausgefallen, hätte Mainz das...

Weiterlesen ...

Mit dem Punktgewinn gegen Manchester City und dem sicheren Überwintern in Europa konnten Borussia und ihre Fans am Mittwoch endlich mal wieder ein echtes Erfolgserlebnis feiern. Der britische Emiratenklub hat zuletzt regelmäßig weit über 200 Mio. Euro pro Jahr in neue Spieler investiert und sich so eine internationale Topmannschaft zusammengekauft. Umso beeindruckender ist es, wenn ein deutlich finanzschwächerer Klub diesem Team ein verdientes Remis abtrotzen kann. Niemand sollte außer Frage...

Weiterlesen ...

... lade FuPa Widget ...
Borussia Mönchengladbach auf FuPa